Never Code Alone für TYPO3 Rookies

Hallo liebe TYPO3 Rookies,
wir von Never Code Alone möchten Euch als Community gerne helfen - deshalb dürfen wir uns hier kurz vorstellen. Unsere Mission: Die Software-Qualität in Deutschland zu steigern! Das ist natürlich ein ehrgeiziges und sehr großes Ziel. Wir haben aber bereits 3 erste Schritte gemacht und vielleicht findet Ihr Euch ja in einem von diesen wieder. Gemeinsam sind wir stark – getreu unserem Motto: Never Code Alone.

Wir helfen Euch, einen Gastbeitrag zu schreiben

Bei uns können Gastbeiträge zum Thema Webdevelopment veröffentlicht werden. Wir haben dafür einen Blog und dort könnt Ihr einen Gastbeitrag in Eurem Namen veröffentlichen. In der Themenwahl seid ihr frei: Natürlich sollte es dabei um unsere Schwerpunkte Web-Development und Software-Qualität gehen. Oft ist es auch ein ganz persönlicher Gewinn, ein Thema noch einmal als Beitrag aufzuarbeiten und das angewandte Wissen an die Community weiterzugeben. Hier sind ein paar persönliche Tipps, wie Ihr auf ein Thema kommt und was ihr schreiben könnt:

  • Vor allem 2 Themen gehen recht leicht von der Hand: Problemlösungen für häufige Fragen (“Leitfaden zum neuen XY-Update”) und eigene Best-Practice-Tipps (“Die 5 besten Tipps zum Thema…”).
  • Die Problemlösungen sind leicht gefunden. Unter der Woche „googelt“ Ihr ohnehin zu Problemlösungen. Speichert Euch einfach Lösungen als Lesezeichen unter dem Stichwort „Blog“ ab. Am Wochenende schaut Ihr das dann durch und nehmt das Thema, das Euch am meisten anspricht. Kopiert die Inhalte nicht, sondern zeigt einfach, wie Ihr das Problem bei Euch im Projekt gelöst habt. Am besten mit Screenshots und Code-Beispielen. Übrigens: Das betrifft nicht nur die Welt von TYPO3. Ihr habt auch andere Themen wie Tools, Linux, HTML, CSS, Javascript, Git etc., stimmt’s?
  • Überlegt Euch, für wen Ihr den Artikel schreibt. Vielleicht für Rookies aus dem “ersten Lehrjahr”... Eigene Best-Practice-Lösungen sind natürlich spannend, stimmt das aber mit Eurem Chef und dem Kunden ab, wenn Ihr Lösungen aus Eurem Projekt veröffentlicht (für Projekte in Eurer Freizeit gilt das natürlich nicht). Schreibt einfach eine Mail an uns mit einem Themen-Vorschlag. Wir helfen gerne. Dadurch bringen wir Euch UND die Community weiter.

#ncaevent: Kostenlose Wokshops für Webdeveloper

Professionelle Schulungen sind in Deutschland oft teuer und leider nicht immer gut. Das finden wir sehr unfair. Deshalb haben wir die Never Code Alone-Events ins Leben gerufen und hier machen wir einiges ganz anders. 4 Speaker halten 1,5stündige Vorträge als Live- Coding-Sessions. Das Besondere: Jeder Speaker kann das Publikum mit Funk-Tastaturen direkt in den Talk integrieren. Also eine Art “Mob-Programming”. Neben dem hohen Unterhaltungswert läuft dabei die gesamte Session auf Gruppengeschwindigkeit. Denn es sind alle mit dabei (bei anderen Talks ist das Tempo ja oft zu langsam; man kennt das Thema und schläft ein - oder der Speaker galoppiert einfach weg und man rafft nix…). Live-Coding vermittelt allerdings auch jede Menge Soft-Skills. Debugging, der richtige Einsatz von PhpStorm und viele andere Fingerfertigkeiten. Das ist sehr motivierend. Am 27. Mai 2017 gibt es das nächste Event in Köln: Magento2 mit Gitlab und Docker-Deployment, VIM und NodeJS stehen bereits jetzt als Themen fest. Frühstück und Mittagessen gibt es außerdem. Und wir spenden immer 400 Euro für einen guten Zweck in der jeweiligen Stadt. Meldet Euch bei uns an und bekommt als Erste die Infos zum Vorvekauf nevercodealone.de/vorverkauf/.

Soziale Open Source-Projekte

Noch besser als Geld spenden können wir Software spenden. Unter dem Stichwort „Raketentechnik für den guten Zweck“ entwickeln wir in Zukunft mit der Community Software für Menschen, die Menschen helfen. Wir sammeln Ideen für soziale Projekte und veröffentlichen die auf Github. Dadurch tun wir nicht nur Gutes, wir machen der Community auch Best Pratice-Lösungen zugänglich, an denen wir alle lernen und wachsen können. Unser erstes Projekt ist EMMA. Die Software soll in Zukunft der Duisburger Tafel bei Übersetzungen helfen. Hierfür können Sätze in Deutsch abgespeichert und via Google-Translator-API in alles Sprachen übersetzt oder vorgelesen werden. Damit helfen wir, die täglichen Sprachbarrieren zu überwinden. In Zukunft soll EMMA dann auch anderen Institutionen zugänglich gemacht werden. Alle Infos gibt es hier https://blog.nevercodealone.de/raketentechnik-fuer-den-guten-zweck/.

Unterstütze uns durch Folgen!

Wir sind noch jung und suchen natürlich Support auf unseren Social Media-Kanälen. Wir sind auf Facebook, Twitter und vor allem YouTube aktiv. Hier haben wir einige Videos zu unseren Ideen und den letzten Events. Folgt uns und teilt unsere Inhalte. Das hilft uns! Danke!.

Bleibt grün
Roland

News

Für T3Rookies ist die Zertifizierung zum TYPO3 Certified Editor kostenlos. Natürlich gibt es ein paar Voraussetzungen.

weiterlesen

Du möchtest eine Ausbildung im Ausland machen - aber nach dem Vorbild des deutschen, dualen Ausbildungssystems? Das ist in vielen Fällen möglich.

weiterlesen

Für 2017 würden wir gerne weitere Schulungen - für T3Rookies - kostenlos anbieten.

Bitte teilt und mit, welche Schulungen ihr anbieten könnt, an...

weiterlesen

Twitter